Das Kärwa-Spiel steht an

Zum diesjährigem „Kärwaspiel“ erwarten wir auf dem Schulsportplatz in Zirndorf in der Schwalbenstr. 35 die SG 83 Nürnberg/Fürth.

Anpfiff der Partie ist um 18:30 Uhr!

Wir freuen uns auf euere Unterstützung und eine tolle Kärwa!

Veröffentlicht unter 1.Mannschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Kollektivscheitern der Favoriten

Beim ASV Zirndorf gab es in Ottensoos einigen Klärungsbedarf.
Beim ASV Zirndorf gab es in Ottensoos einigen Klärungsbedarf.
Foto: fussballn.de

Ottensoos düpiert den ASV Zirndorf / Cagri unterliegt Tennenlohe / BaKi lässt Stadeln stolpern

Der 5. Spieltag der Bezirksliga 1 hatte es in sich! Neben der Niederlagen aller drei vor der Saison als Aufstiegsfavoriten auserkorener Klubs (Ottensoos schlug den ASV Zirndorf mit 5:1, Cagrispor verlor 2:3 gegen den SV Tennenlohe und der FSV Stadeln unterlag zuhause dem FC Bayern Kickers mit 1:2) hievt sich der SK Lauf durch einen 4:2-Sieg beim FC Kalchreuth als einziger auf die Tabellenspitze. Der ASV Fürth holte den ersten Dreier gegen den FC Herzogenaurach (2:0) und die SpVgg Erlangen fügte der SG 83 ihre erste Saisonniederlage zu (1:0). Außerdem trennten sich der SV Schwaig und der TV 48 Erlangen 0:0-Unentschieden. 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1.Mannschaft, ASV Zirndorf, Fussballn.de | Hinterlasse einen Kommentar

Stadeln bleibt dank spätem Jakl-Eigentor ungeschlagen

Der FSV Stadeln siegte nach einer gerade vor der Pause völlig verrückten Partie beim ASV Zirndorf mit 4:3.
Der FSV Stadeln siegte nach einer gerade vor der Pause völlig verrückten Partie beim ASV Zirndorf mit 4:3.
Foto: fussballn.de

ASV Zirndorf – FSV Stadeln 3:4 (2:3)

Eine spektakuläre Anfangsphase erlebten die Zuschauer in Zirndorf, wo der heimische ASV im Samstagsspiel der Bezirksliga Nord den FSV Stadeln empfing. Gerhard Strobel vom Elfmeterpunkt (4.) und Markus Bauer (6.) sorgten für einen schnellen 2:0-Vorsprung der Gäste, doch Roman Egerer schlug in der 8. Minute zurück, ehe Heiko Pfeifer (10.) den alten Abstand für den FSV herstellen konnte. Mit dem erneuten Anschluss durch Marco Jakl (18.) brachte die Hermann-Truppe die Spannung für Durchgang zwei auf den Siedepunkt und glich neun Minuten nach dem Seitenwechsel gar zum 3:3 aus. Ein unglückliches Eigentor von Marco Jakl kurz vor Spielende brachte die Hausherren letztlich um den verdienten Lohn gegen den Aufstiegsfavoriten vom Kronacher Wald. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1.Mannschaft, ASV Zirndorf, Fussballn.de | Hinterlasse einen Kommentar